Katzen-Kratzbaum mit großer Liegefläche

 

Für welche Katzen eignet sich ein Kratzbaum mit einer großen Liegefläche?

Katzen sind tagtäglich auf der Suche nach einem neuen Abenteuer. Sie sind meist die ganze Zeit unterwegs und versuchen sich an den unterschiedlichsten Dingen. Der Katzen-Kratzbaum ist ein Ort der Erholung, wenn die Ausdauer nachlässt. Eine große Liegefläche eignet sich neben großen Katzen auch  für ander Haustiger. Welche Katzen von einer großen Liegefläche profitieren können wird im Folgenden erwähnt.

 

ältere Katzen

Neben den jungen Katzen gibt es auch ältere Katzen, die bereits einige Jahre auf den Schultern haben. Sie haben einige Abenteuer erlebt, welches sich in der Ausdauer der Katzen wieder zeigt. Die Knochen wollen nicht mehr wie früher und benötigen mehr Erholung. Generell ist der komplette Kreislauf in die Jahre gekommen ähnlich wie bei uns Menschen. Mit zunehmenden Alter werden die Bewegungen langsamer und der Körper erschöpft schnell. Für solche Katzen ist eine große Liegefläche der ideale Platz zur Erholung. Dort können sie ihre Zeit mit Schlafen oder sonstigem verbringen.

verletzte Katzen

Katzen sind viel unterwegs. Zudem erleben sie ihre meisten Abenteuer draußen in der freien Natur. Dort treffen sie auf andere Tiere und Situationen, welche im Haus nicht vorzufinden sind. Unbekannte Gebiete können schnell zur Gefahr werden. Ein gutes Beispiel sind steile Passagen. Ein falscher Tritt und die Katze könnte sich den Knöchel verletzen. Zudem können sie durch ein Auto oder in Streitigkeiten mit anderen Tieren verletzt werden. Eine Verletzung benötigt Zeit um sich zu heilen. Ideal dafür geeignet ist ein persönlicher Rückzugsort im Katzen-Kratzbaum. Die große Liegefläche gibt der Katze Freiheit und genügend Platz, um sich von den Strapazen zu erholen.

faule Katzen

Bei der letzten Variante handelt es sich um die faule Sorte von Katzen. Nicht jede Katze ist permanent unterwegs, um Neues zu entdecken. Es gibt auch Tiere, die gerne vor sich hin träumen und entspannen. Manche Katzen sind von Natur aus faul und nur sehr schwer in die Gänge zu bekommen. Manchmal haben sie zu viel gegessen und wollen sich deswegen nicht bewegen. Für diese Art von Katze kann sich der Kauf einer großen Liegefläche lohnen.

Kratzbaum mit großer Liegefläche Angebote

Um seiner Katze mehr Freiheit und Spaß zu ermöglichen, empfiehlt sich der Kauf eines Katzen-Kratzbaumes. Allerdings gibt es auf dem Markt die unterschiedlichsten Modelle, welche Besitzer zum Verzweifeln bringen. Kratzbäume gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Beim Kauf sollte der Besitzer auf einige Dinge achten, um seine Katze glücklich zu machen. Die Bedürfnisse des Lieblings stehen an erster Stelle. Aus diesem Grund empfehlen sich Kratzbäume mit einer großen Fläche, die vor allem Platz bietet. Katzen brauchen wie Menschen einen Rückzugsort, an denen sie sich erholen können. Folgende Kriterien sollten bei der Wahl des Katzenbaumes nicht vergessen werden.

Warum ein Katzen-Kratzbaum mit großer Liegefläche?

Die Katze lebt mit ihrem Besitzer im gleichen Haus und das über meist mehrere Jahre hinweg. Nicht nur der Mensch, sondern auch die Katze sollte sich entsprechend in der Wohnung wohlfühlen. Für dieses Bedürfnis wurde der Katzen-Kratzbaum ins Leben gerufen. Er beschert der Katze Zuwendung und gibt ihr die Möglichkeit sich abzulenken. Auch Katzen wollen Spaß und Abwechslung in ihrem Leben haben. Als natürliche Jäger sind Katzen es gewohnt viel zu Klettern und zu Jagen. Mithilfe eines Katzenbaumes können die Kleinen ihre Entdeckungsreise und Beobachtungen auf ihren persönlichen Ort durchführen. Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Katzenbaum in mehreren Hinsichten. Der Baum reinigt nicht nur die Krallen der Katze, sondern ermöglicht ihr das Klettern, Spielen, Kuscheln, Verstecken und Schlafen an einem Ort. Im Grunde genommen würde jeder Besitzer ihrer Katze einen Gefallen tun, wenn er einen Baum für die Vierbeiner kauft.

 

Vor- und Nachteile eines Katzen-Kratzbaumes mit großer Liegefläche

Jeder Katzenbaum bringt seine eigenen Vor- und Nachteile mit sich. Im Folgenden eine kleine Übersicht.

Vorteile
-> Katze hat viel Platz
-> idealer Ort zum Entspannen und zur Erholung
-> persönlicher Rückzugsort

Nachteile
-> benötigt viel Platz

Welcher Katzen-Kratzbaum mit großer Liegefläche ist der richtige?

Wie bereits erwähnt ist der Markt gespickt voll mit unterschiedlichen Varianten und Modellen. Unerfahrene Besitzer können hier schnell den Überblick verlieren. Auf jeden Fall muss der Katzenbaum altersgemäß für seine Katze sein.

Ältere Katzen wollen eher weniger Klettern oder sich bewegen. Für ältere Tiere empfiehlt sich ein niedriger Katzenbaum mit viel Platz zum Ausruhen. Junge Katzen hingegen suchen das Abenteuer. Sie freuen sich über jede Möglichkeit ihre Spiellust unter Beweis zu stellen. Eine große Liegefläche mit viel Konstruktion kommt ihnen sehr entgegen. Handelt es sich beim Kauf um den ersten Katzenbaum, sollte sich der Besitzer zunächst über die verschiedenen Bestandteile informieren. Hauptbestandteile eines jeden Katzenbaums sind Höhlen, Mulden sowie die Liegefläche. Für den Anfang empfiehlt sich ein Modell mit vielen Extras. Nach einiger Zeit lässt sich gut erkennen, ob es der Katze gefällt oder nicht. Später lässt sich bei Bedarf in ein größeres und teureres Modell investieren.

Fazit
Die eigene Katze zufriedenzustellen ist nicht immer einfach. Mit einem Katzen-Kratzbaum gewährt der Besitzer ihr einen persönlichen Rückzugsort und einen Spielplatz der Superlative. Dort können sich Katzen nach Lust und Laune austoben. Große Liegefläche eignen sich hervorragend zum Erholen.