Wie kann ich meine Katze an den Kratzbaum gewöhnen

Wie kann ich meine Katze an Kratzbäume gewöhnen?

Häufig finden Katzen Kratzbäume nicht auf Anhieb so toll wie sie uns erscheinen. Zuerst solltest Du als Katzenbesitzer der Katze die Kratzbewegung vormachen. Danach nimmst Du die Pfote der Katze und macht die Bewegung zusammen mit Deiner Katze direkt am Kratzbaum.Diese Übung sollte mehrere Tage lang durchgeführt werden.

Wenn Deine Katze danach weiterhin ihre Krallen an der Tapete wetzt gibt es folgende einfache Tricks:

1.) Leg oder befestige einige Katzen-Spielzeuge am Kratzbaum. Dann merkt Deine Katze, dass dieser Platz ihr gehört. Mit etwas Glück fangen Katzen dann ganz alleine an ihre Krallen am Kratzbaum zu wetzen. Das Spielzeug macht Kratzbäume für Katzen attraktiver.

2.) Eine kleine Wasserpistole kaufen und Deine Katze kurz nass spritzen wenn sie sich wieder an der Tapete oder den Möbeln vergreift. Schnell merken Katzen, dass sie dann nass werden. Bekannterweise mögen Katzen kein Wasser. Wichtig ist, dass Du die kaputte Tapetenstelle schnell wieder mit Farbe ausbesserst, da die Franzen für Deine Katze sonst zu verführerisch sind. Wichtig ist es weiterhin, in diesem Fall nicht den Namen Deiner Katze zu rufen, da Katzen sonst ihren Namen negativ besetzen. – Dann wird Deine Katze vielleicht nicht mehr kommen wenn Du sie mit ihrem Namen rufst. Außerdem solltest Du die Sprühpistole weit weg vom Körper halten, damit Deine Katze das Wasser nicht so einfach mit Dir in Verbindung bringen kann. Sonst kann es sein, daß Katzen das Vertrauen zum Menschen verlieren.

3.) Katzen Kratzbäume kannst Du mit einem Duftöl bzw. mit Katzenminze einreiben, den Katzen mögen. Dann werden Katzen sich schneller an Kratzbäume gewöhnen. Wenn der Duft verflogen ist, wird sie sich schon an den Kratzbaum gewöhnt haben. Als Duftstoff hat sich neben der Katzenminze auch Baldrian bewährt, da Katzen den Geruch sehr mögen. Baldrian kannst Du in der Apotheke kaufen. Junge Katzen können Katzenminze am Kratzbaum noch nicht so gut riechen. Daher wirkt dieser Kratzbaum Trick in der Regel erst bei Katzen ab 6 Monaten.

4.) Manchmal riechen Kratzbäume für Katzen zu neu. Du kannst dann Äste mit Blättern am Kratzbaum befestigen, damit der Kratzbaum mehr nach natürlichem Holz riecht. Das ist vor allem nützlich für Katzen die bisher einen eigenen Garten hatten und nun z.B. wegen eines Umzuges nicht mehr nach draußen können.

5.) Deine Katze muss unbedingt lernen, dass Möbel, das Sofa und Tapeten für Deine Katze tabu sind. Daher müssen die oben genannten Kratzbaum Tipps konsequent durchgeführt werden. Wenn möglich, dann kannst Du in der ersten Zeit die Sofakissen umdrehen. Dann ist im Fall der Fälle die B-Seite zerkratzt. Wenn Deine Katze an den Katzenkratzbaum gewöhnt ist, kannst Du wieder die A-Seite nach vorne umdrehen.

6.) Wenn Katzen doch an den Möbeln kratzen sollte immer „NEIN!“ gerufen werden und dann die Katze zum Katzenkratzbaum gebracht werden.